Nächste Veranstaltung

Aktualisiert: 16.01. 2020

Donnerstag, 30. Januar 2020, 19:30 Uhr,Matthias-Lauber-Haus

Baron Freiherr von Münchhausen
300 Jahre verkannt






Dr. Claudia Erler




Hieronymus Karl Friedrich Freiherr von Münchhausen hatte seine eigene Weltsicht.
Nicht zuletzt diese Eigenheit prägte die Wahrnehmung seines Erscheinungsbildes. Frau Dr. Erler wird in ihrem Vortrag verschiedene Aspekte dazu miteinander verknüpfen, so dass sich biographische, politische und literarische Sequenzen abwechselnd ergänzen und letztendlich zu einer neuen Gesamtschau der Erscheinung Münchhausen führen.
Zu diesen Aspekten gehören:

Biografie:
  • Biografie I: Verortung seines Bildungshorizont in familiäre Bezüge, Schulbildung, Pagenausbildung
  • Biografie II: Leben in Russland, kulturhistorisches Umfeld, besondere Ereignisse
  • Biografie III: Bodenwerder, die besondere politische Struktur im braunschweigisch-hannoverschen Distrikt und die Situation des Landadels
  • Verunglimpfungen, Begriff Lügenbaron


  • Literatur:
  • Erzählungen: Inhalt und Struktur
  • Textimmanente biografische Verweise
  • Münchhausen und die Aufklärung
  • Verunglimpfungen, Begriff Lügenbaron

  • Zur Referentin: Dr. Claudia Erler
  • Geboren in Leipzig 1951; Besuch des Gymnasiums in Kassel; Lehramtsstudium in Göttingen mit den Wahlföchern Musik und Deutsch
  • Seit 1974 niedersächsischer Schuldienst im regionalen Bereich der heutigen Münchhausenstadt Bodenwerder.
  • Zusatzstudiengänge parallel zur beruflichen Tätigkeit an der Hochschule für Musik und Theater und an der germanistischen Fakultät der Universität Hannover.
  • Schulleitertätigkeiten seit 1992: Hauptschule in Bodenwerder und Oberschule in Stadtoldendorf
  • Promotion 2007 an der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg.
    Forschungsthema: "Lebenswelt jugendlicher Hauptschülerinnen und Hauptschüler im ländlichen Raum"
  • Seit April 2019 im Ehrenamt tätig: Museumsleiterin im Münchhausen Museum und Heimatpflegerin in Bodenwerder sowie zertifizierte Gästeführerin
  • Haupttätigkeiten:
    Neben Gäste- und Museumsfährungen in Bodenwerder stehen die Vorbereitung des 300. Münchhausen-Jubiläums 2020 und die Planung kultureller Veranstaltungen, die Museumsumstrukturierung und die Gestaltung von Sonderausstellungen derzeit im Mittelpunkt.
    Außerdem betreibe ich Forschungsarbeit zu Münchhausen mit dem Schwerpunkt "Lebenswelt".

  • Zu diesem Abend laden wir Sie herzlich ein und freuen uns auf Ihren Besuch.
    Wir beschließen den Abend wie üblich mit einer lockeren Gesprächsrunde bei einem kleinen Imbiss.


    Eli und Gerd F. Thomae, Marlene und Rudolf Busch, Pfr. Alexander Röhm

    Für Nachfragen: Kontakt direkt über Mail






    Diese Seite wurde in 26.008ms erzeugt

    Impressum / Anfahrt